Orgelsommer 2021


In diesem Jahr veranstalten die Münsteraner Kirchengemeinden Apostel, Dom und Lamberti wieder einen Orgelsommer.

An folgenden Samstagen in den Ferien finden Konzerte statt:
Am 17. Juli präsentiert Martin Bambauer aus Trier in der Apostelkirche (Neubrückenstraße) Werke von Buxtehude, Bach, Liszt und Karg-Elert. Am 24. Juli bringt Piotr Rachón aus Warschau in der Lambertikirche Werke von Lublin, da Bergamo, Surzynski und Vierne zu Gehör. Am 31. Juli spielt Vincent Heitzer aus Köln im St. Paulus-Dom Werke von Bach, Mendelssohn und Vierne. Den Abschluss macht am 7. August Rudolf Innig aus Bielefeld in der Lambertikirche mit Orgelstücken von Händel, Bach, Mendelssohn und Bruckner.

Die Künstlerische Leitung des Orgelsommers hat Prof. Tomasz A. Nowak. Der Orgelsommer wird gefördert durch das Kulturamt der Stadt Münster.

Bis auf das Konzert in der Apostelkirche am 17. Juli (10 Euro, Karten an der Abendkasse) ist der Eintritt frei, Spenden sind erbeten. Wegen der Corona-Maßnahmen ist die Besucherzahl limitiert. Die Konzerte beginnen um 20:00 Uhr, Einlass ist jeweils um 19:30 Uhr.

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK