Foto: Joachim Hatkemper

Der Orgelsommer Münster 2018


Der diesjährige Orgelsommer in Münster präsentiert im Juli und August  Konzerte in verschiedenen Kirchen in der Stadt.  

Der Eintritt beträgt jeweils 10 Euro (Ermäßigung: Schüler und Studierende bis 28 Jahre: 7 Euro). Karten sind an der Abendkasse ab 19.30 Uhr erhältlich (am 5. August ab 15.30 Uhr). Der Eintritt am 11. August im Dom ist frei. Künstlerische Leitung liegt bei Prof. Tomasz Adam Nowak. Veranstaltet wird der Orgelsommer von der Stadt Münster.

Programm:


Am Samstag, dem 21 Juli, spielt Volker Jänig aus Lemgo ebenfalls in der Lambertikirche um 20 Uhr Werke von Bach, Middelschulte und Alain.

Am 28. Juli um 20 Uhr stehen in der Apostelkirche an der Neubrückenstraße Werke von Pachelbel, Kittel, Bach, Mendelssohn und Ritter. Organist ist an diesem Abend Matthias Dreißig aus Erfurt.

Am Sonntag, dem 5. August, lädt der Orgelsommer zu einem Wandelkonzert mit dem Orgelduo Dina Ikhina und Denis Makhankov aus St. Petersburg in die Ludgerikirche (Marienplatz), die Aegidiikirche (Aegidiikirchplatz) und die Petrikirche (Jesuitengang) ein.

Der Orgelsommer endet am Samstag, dem 11 August, im St. Paulus-Dom (Domplatz) mit dem Konzert von Winfried Lichtscheidel aus Sendenhort. Zu hören sind Werke von Jongen, Widor und Bach.

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK