Internationaler Begegnungstag im September


Unter dem Motto 'Das Fremde mit Freude erleben' findet am 1. September ein internationaler Begegnungstag im Jakobuszentrum Münster statt.

Münster/ Ist nicht Jeder und Jede von uns an beinah allen Orten auf dieser Welt ein Fremder oder eine Fremde? Und ist es nicht gerade die Fremde, die uns bewusster macht für uns selbst? Gleichzeitig sind wir besonders an diesen fremden Orten auf ein freundliches Wort, auf eine gute Geste und auch einmal auf Hilfe und Unterstützung angewiesen.

Ein Begegnungstag am 1. September von 10.00 Uhr -16.00 Uhr im Jakobuszentrum Münster lädt ein zu einem Perspektivwechsel, zu einer Gedankenreise, um die uns umgebende Welt einmal mit anderen Augen zu betrachten. Flüchtlingsreferent Saeid Samar und Jugendreferentin Sarah Klein vom Jugend-und Bildungswerk des Evangelischen Kirchenkreises Münster freuen sich auf einen spannenden Tag, an dem Teilnehmende ganz unterschiedlicher Herkunftsländer einander kennen lernen und voneinander lernen können. Abwechslungsreiche Workshops wie ein Kalligrafie-Kurs, ein Koch-Kurs oder ein Klang- oder Trommel-Kurs werden dazu beitragen. In Gesprächen bei Tee mit frischer Pfefferminze, bei einem gemeinsamen Essen und in vielfältigen Angeboten aus anderen Kulturen können für Besucher der Veranstaltung erleben lassen aus wie vielen Perspektiven wir die Welt erfahren, das Glück spüren und Hoffnung stark machen können.

Das Angebot im Rahmen der Erwachsenenbildung richtet sich an alle Generationen. Auch für Kinderbetreuung ist gesorgt. Die Kosten betragen 15,00 Euro / Migrantinnen und Migranten sowie Kinder bis 14 Jahre frei. Information und Anmeldung bis zum 12. August unter 0251/ 51028-541 oder erwachsenenbildung@ev-kirchenkreis-muenster.de .

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK