Beim Adventskalenderkonzert in der Erlöserkirche. Foto: KND

Dank spürbar werden lassen


Ihre Wertschätzung für den Dienst der Religionslehrer*innen, Erzieher*innen und Mitarbeiter*innen in der Jugendarbeit brachten zu Beginn des Advents das Jugend- und Bildungswerk und die Fachberatung für Kindertageseinrichtungen zum Ausdruck.

Sie richteten in Zusammenarbeit mit dem kreiskirchlichen Popkantor Hans Werner Scharnowski und seiner Band ein Dankeschön-Konzert in der Erlöserkirche Münster aus.

"Wenn KITA, Schule, Jugendeinrichtung rufen - dann ruft Sie das in der Regel aus dem Privatleben heraus. Heute soll es anders sein!", wandte sich Pfarrer Dr. Jens Dechow, Geschäftsführer des Jugend- und Bildungswerkes an die Gäste. Denn eingeladen waren die Mitarbeitenden bewusst gemeinsam mit Familien und Freunden. Und so füllten dann auch weit über 200 Personen die Sitzreihen.

Das Besondere der Arbeit der Geladenen liege darin, dass sie in der Begleitung von Kindern und Jugendlichen auch die Frage nach Gott offen halten. "Dafür müssen wir einfach einmal Danke sagen!", so Sabine Busch, Fachberaterin für die Tageseinrichtungen für Kinder im Evangelischen Kirchenkreis Münster.

Mit einer stimmungsvoll erleuchteten Kirche, mitreißender Musik und eindrücklichen Texten gelang es den sieben Musikern rund um Scharnowski, diesen Dank spürbar werden zu lassen.

Und er kam bei den Geladenen an, erkennbar an der langen Zeit, die viele nach Ende des Konzertes bei Wein, Knabbereien und Gespräche in der Kirche zusammen blieben. Und an der immer wieder geäußerten Fragen: "Wann wird es diese schöne Aktion wieder geben?"

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK