Reichtum und heißes Wasser für alle - politisch-surreale Theaterperformance von Thomas Nufer


Am 16. Juni findet in der ehem. Eissporthalle in Münster die Premiere der politisch-surrealen Theaterperformance von Thomas Nufer sehr frei nach Aristophanes "Reichtum und heißes Wasser für alle statt.

Antike begegnet Gegenwart, die Bühne mischt sich mit den Rängen, die Wirklichkeit mit Fiktion. Die Götter des Reichtums und der Armut stoßen aufeinander. Papst Franziskus überholt Karl Marx von links. Gestalten der Geschichte begegnen der heutigen Politik. Und dazwischen konfrontieren benachteiligte Bewohner*innen der Stadt mit Witz und schrägen Dienstleistungen diejenigen, die (noch) nicht Opfer der gesellschaftlichen Entwicklung sind.

Soll alles so bleiben wie es ist? Sind Utopien so schön wie sie klingen? Fragen, Provokationen und Thesen erwachsen aus dem Stück und verwickeln am Ende reale Vertreter*innen aus Politik, Wohlfahrtsverbänden, Kirche und Wissenschaft ins Gespräch.

Weitere Informationen finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK