Veranstaltungen



"Dreck" - Ein Theater- und Diskussionsabend


"Dreck" ist ein Theaterstück aus der Feder des österreichischen Schriftstellers Robert Schneider. Ein Mann betritt die Bühne, in der Hand einen Strauß Rosen. Er fängt an zu reden, zu erzählen, zu schreien. Er heißt Sad. Er ist Ausländer. Araber. An den Abenden verkauft er Rosen, um sein Studium zu finanzieren. In einem großen Monolog erzählt er von sich und seiner Heimat, von seinen Erinnerungen, seinen Träumen, seinen Hoffnungen. Wie ein "Stück Scheiße" kommt er sich vor, weil man ihm zu verstehen gibt, dass man ihn nicht haben will, und einem "dreckigen verlogenen Araber" wie Sad sollte man übrigens wirklich kein Wort glauben. Alle fremden- und araberfeindlichen Klischees und Vorurteile macht sich Sad zu Eigen und richtet die Wut und Aggression mit Bitterkeit massiv gegen sich selbst.

Das 1991, noch vor dem Erscheinen von "Schlafes Bruder" entstandene Theaterstück lässt einen frösteln - und hat bis heute nichts von seiner Brisanz verloren.
Im Anschluss an die Aufführung gibt es die Möglichkeit zum Austausch mit dem Regisseur Thomas Nufer, dem Schauspieler Ahmad Dimassi und weiteren Gästen.

Diese erste Aufführung im Theater im Pumpenhaus bildet den Auftakt zu einer Tournee durch den Ev. Kirchenkreis Münster. Weitere Aufführungsorte werden Ende 2020 bekannt gegeben.

Datum: Sonntag 01.11.20
Beginn: 18:55
Eintritt: Noch nicht bekannt EUR

Theater im Pumpenhaus
Gartenstr. 123
48147 Münster www.pumpenhaus.de

<< zurück
 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK