Seelsorge und Beratung für Trauernde

Für wen wir da sind

Wenn Menschen mit Sterben und Tod, mit Verlust und Abschied konfrontiert
werden, ist Trauer eine normale Reaktion.

Zur Trauer gehören unterschiedlichste Gefühle und Gedanken:
Schmerz und manchmal Wut, Enttäuschung und fassungsloses Unverständnis, andererseits auch Erleichterung und Dankbarkeit, Hoffnung
und Einverständnis.

Trauer kann auch spät, d. h. Jahre nach einem Verlust, als Antwort auf krisenhafte Todesfälle, auf traumatische Erfahrungen, Brüche und Enttäuschungen auf dem Lebensweg aufbrechen. Nicht zuletzt sind es Erinnerungen an Verluste von Familie, Heimat und Lebenschancen der Generation, die den 2. Weltkrieg miterlebt hat, die Verunsicherungen, Fragen und Trauer auslösen.

Wenn Menschen zu trauern beginnen, kann es hilfreich sein, Begleitung und
Beratung, Seelsorge und geistlichen Beistand in dieser schwierigen Lebensphase aufzusuchen. Denn Trauer braucht Zeit und Kraft, Trauernde benötigen klärende Gespräche ebenso wie Rituale, die entlasten und helfen, Abschied zu gestalten.

Trauernde können sich auf ihrem Weg aufrichten lassen von der Hoffnung des christlichen Glaubens, dass Gott einst alle Tränen abwischen wird und das Leben verwandeln und vollenden wird.

Was wir anbieten

Wir bieten Beratung, Unterstützung und Entlastung.
Das Angebot reicht von der Sterbebegleitung und Gestaltung der Trauerfeier über die Hilfe in konkreten Fragen der veränderten Lebensgestaltung und Unterstützung bei alltagspraktischen Dingen.

Wer wir sind

  • Seelsorgerinnen und Seelsorger
    Beraterinnen und Berater

Kontakt

An folgende Anlaufstellen können Sie sich wenden:

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK