Geist und Geld - Dankeschön!

Liebe Besucherin, lieber Besucher unserer Internetseite,

wissen Sie, was ein „Charisma“ ist? Jeder von uns ist ein „Charismatiker“, einer den Gott „begabt“ hat. Der Eine kann reden, die Andere kann organisieren, der Nächste weiß viel und die Andere kann toll mit Menschen umgehen.

Es geht gar nicht anders: Jede und jeder bringt sein „Charisma“ in das menschliche Miteinander ein. Was wir vermögen, das ist unser Vermögen: Unser Wollen, Wissen und Können, aber auch unsere Zeit, unsere Energie und unser Geld.

25 Millionen Menschen, also fast ein Drittel der Bevölkerung, gehören nach wie vor freiwillig der evangelischen Kirche an. Keine andere Institution, die auf Freiwilligkeit beruht, ist in der Lage, so viele Menschen an sich zu binden wie die großen christlichen Kirchen.

Etwa ein Drittel der Kirchenmitglieder verfügt über ein eigenes Einkommen, das eine gewisse Mindesthöhe übersteigt. Wir danken Ihnen, dass Sie einen Teil davon abgeben, damit alle etwas davon haben. Es ist immer wieder eine große Freude, zu erleben, dass viele Menschen ganz bewusst der Kirche angehören wollen, um die Arbeit der Kirche verlässlich und regelmäßig auch mit ihren finanziellen Mitteln unterstützen.

Der staatliche Kirchensteuereinzug sorgt dafür, dass dieses Geld nicht für die Verwaltung des Geldeinzugs verwendet werden muss, sondern unmittelbar dem Dienst an den Menschen zufließt: Gottesdienst, Seelsorge, Bildung und Erziehung und vieles andere mehr.

Allen, die den Dienst der Kirche an den Menschen mittragen durch ihr Charisma, ihr Engagement, ihre Kirchensteuerbeiträge, ihre Spenden und durch die Unterstützung
unserer Stiftungen gilt unser herzlichster Dank.

 
RSS-Feed abonnieren

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK